Inhalt

Jetzt beim Förderprogramm 2024 für Gesundheit in Brandenburg bewerben

Sie möchten Gesundheitsförderung und Prävention im Landkreis Oder-Spree insbesondere für Kinder und Jugendliche weiter voranbringen? Dann ist das neue Förderprogramm des Bündnisses der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) das Richtige für Sie.

Das Kommunale Förderprogramm wurde 2019 erstmals aufgelegt und unterstützt die Umsetzung von Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Prävention. Dieses Programm geht für das Land Brandenburg jetzt in eine weitere Runde.

Antragsberechtigt sind kreisangehörige Kommunen sowie Projekt- und Einrichtungsträger innerhalb des Landkreises Oder-Spree, der Förderzeitraum erstreckt sich über maximal drei Jahre, bei einer möglichen Förderung von maximal 25.000 Euro pro Förderjahr. Der Eigenanteil liegt bei 20 Prozent.

Für die Umsetzung der Fördermaßnahme sind die Kriterien des aktuellen Leitfadens Prävention zu berücksichtigen. Den Leitfaden, weitere Informationen und das Dokument zur Interessenbekundung finden Sie unter www.gkv-buendnis.de.

Sie wollen diese Förderung für Ihre Einrichtung oder Organisation und Netzwerke nutzen, aber haben noch Fragen oder benötigen Unterstützung?

Dann melden Sie sich gerne bei Ramona Krüger, unserer Ansprechpartnerin für Themen der Gesundheitsförderung und gesundheitlicher Prävention in der Kreisverwaltung Oder-Spree telefonisch unter 03366 35-1402 oder per E-Mail unter: gesundheitsfoerderung-praevention@l-os.de.

Wenn alle Fragen geklärt sind, ist die nächste Ansprechperson Ulrike Beyer von der Geschäftsstelle der Arbeitsgemeinschaft des Bündnisses der Gesetzlichen Krankenkassen für Gesundheit in Brandenburg unter der folgenden Adresse: ulrike.beyer@nordost.aok.de. Von hier aus kann die Interessenbekundung dann bearbeitet werden.

Viel Erfolg.

Datum: 14. Mai 2024