Inhalt

Auszeichnung für Spätaufstehertouren des Tourismusverbandes Seenland Oder-Spree

Mit den „Spätaufstehertouren“ hat der Tourismusverband Seenland Oder-Spree den 2. Platz des pro agro Marketingpreises in der Kategorie „Land- und Naturtourismus“ gewonnen.

Die auf der Grünen Woche in Berlin mit der Silbermedaille prämierten Abenteuer für Ausgeschlafene gingen nach aufwendiger Konzipierung im Frühjahr letzten Jahres in die Vermarktung. Ganz nach dem Motto „Der frühe Vogel kann mich mal“ wurden insgesamt 33 Spätaufstehertouren entwickelt, welche Großstadtmüde mit öffentlichen Verkehrsmitteln auch am Nachmittag noch raus ins wasserreiche Seenland bringen. Die Halbtagestouren können mit dem Rad, zu Fuß, im Kanu oder auf dem SUP beschritten werden und bringen Entspannung und Aufgregendes gleichermaßen mit sich. Die Spätaufstehertouren leisten einen wichtigen Beitrag zur Vernetzung und Sichtbarmachung der regionalen Anbieter und Produzenten entlang der Routen.

„Besonders die Regionalität und die Unterstützung unserer Erzeuger liegt uns am Herzen und so sind wir bei unseren Produkten stets bemüht, dass nicht nur Touristen, sondern auch die Brandenburger selbst etwas davon haben und Wertschöpfung in unsere Destination gebracht wird“, so Ellen Rußig, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Seenland Oder-Spree.

Auszug aus Pressemitteilung des Tourismusverbandes

Datum: 23. Januar 2023